Dr. med. Jutta Gründler

Gynäkologie und Geburtshilfe Psychotherapie Paartherapie Psychoonkologie  Sexualtherapie  Akupunktur

Marienkäfer

Gynäkologie und Geburtshilfe

Krebs-Früherkennungs-Untersuchung, auch "Vorsorge" genannt

In jedem Alter kann es zu Krankheiten kommen. Durch regelmäßige Untersuchungen können diese rechtzeitig erkannt und behandelt werden.

Als gesetzlich Krankenversicherte erstattet Ihnen Ihre Krankenkasse die Krebsfrüherkennungsuntersuchung:

  • Ab dem 20. Lebensjahr Abstrich von Zellen vom Muttermund und dem Gebärmutterhalskanal, Tastuntersuchung der Gebärmutter und Eierstöcke sowie Blutdruckmessung.
  • Ab dem 30. Lebensjahr zusätzliche Tastuntersuchung der Brustdrüsen.
  • Mit Beginn des 50. Lebensjahres zusätzlich Untersuchungen zur Erkennung von Darmkrebs.
  • Ab dem 55. Lebensjahr wird eine Darmspiegelung empfohlen.
  • Vom 50. - 69. Lebensjahr werden Sie alle 2 Jahre zum Mammographie-Screening eingeladen zur Früherkennung eines Brustkrebses.



Ultraschalluntersuchungen

Mithilfe von Ultraschallgeräten können die inneren Organe und die Brustdrüse schmerzfrei untersucht werden.

Bei Schmerzen und Erkrankungen übernimmt die Krankenkasse die Kosten.

Sie können selbstverständlich auch ohne Beschwerden, um die diagnostische Sicherheit zu erhöhen, Ultraschalluntersuchungen als Selbstzahlerleistung erhalten.

Sprechen Sie uns bei Wunsch an.



Schwangerschaft

Wir wünschen Ihnen eine schöne Schwangerschaft und möchten Sie gerne während dieser Zeit begleiten.

Wichtig für Ihr Wohlbefinden und für die Gesundheit Ihres Kindes sind die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen.

Die Untersuchungsergebnisse werden in Ihren Mutterpass, den Sie ab Feststellung der Schwangerschaft erhalten, eingetragen.

Wir bieten Ihnen weitere sinnvolle Untersuchungen an, deren Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen werden, obwohl Sie die Sicherheit für das Ungeborene erhöhen.



Teenagerberatung

Die Beratung und Betreuung von Teenagern liegt uns besonders am Herzen. Mögliche Angst, Unsicherheit und Scham können beim ersten Gespräch abgebaut werden. Wir werden uns erst einmal kennenlernen und uns über wichtige Themen unterhalten:

  • Was passiert beim Frauenarzt?
  • Gibt es Probleme bei der Periode?
  • Welche Impfungen sind sinnvoll?
  • Empfängnisverhütung
  • Alles, was sonst noch von Interesse ist

Sie können alleine kommen oder jemanden mitbringen, z.B. eine Freundin, den Freund oder Ihre Mutter.



Verhütung

Heute gibt es viele Möglichkeiten, sich vor einer ungewollten Schwangerschaft zu schützen.

Wir beraten Sie gern über das Spektrum der Verhütungsmethoden. Sie können Ihren Partner natürlich zu diesem Gespräch mitbringen.

Bei der Wahl der Verhütung spielt Alter, gesundheitliche Aspekte und Lebenssituation eine Rolle.

Es ist wichtig, dass Für und Wider der einzelnen Methoden zu kennen, um zu entscheiden, welche Verhütungsmethode zu Ihnen passt.



Wechseljahre

Die Hormonumstellung während der so genannten Wechseljahre kann zu unregelmäßigen und verlängerten Periodenblutungen, Hitzewallungen, Gewichtszunahme und Schlafstörungen führen.

Es gibt mehrere Behandlungsmöglichkeiten Beschwerden zu lindern, sei es durch Verhaltensänderung, Medikamente aus der Naturheilkunde oder eine Hormonersatztherapie.

Wir möchten Sie gerne durch diese Zeit begleiten.



Phyto-Therapie

Anwendung pflanzlicher Arzneimittel zur Behandlung von Krankheiten und Funktionsstörungen, z.B. schmerzhafte Regelblutung oder Wechseljahresbeschwerden.



Nachsorge nach bösartigen Erkrankungen

Eine Krebserkrankung kann das Leben erschüttern.

Wir möchten Sie von der Diagnose, während der Zeit der Behandlung und in den Jahren der Nachsorge fürsorglich begleiten.

Die Nachsorge wird nach den medizinischen Leitlinien durchgeführt.

Wir arbeiten in enger Kooperation mit den Genital- und Brustzentren zusammen.



Impfungen

Impfungen gehören zu den wirksamsten vorbeugenden Gesundheitsmaßnahmen. Sie schützen vor Infektionskrankheiten und deren möglichen schwerwiegenden Folgen. Impfungen sind für die Gesundheitsförderung in allen Lebensphasen sehr wichtig.

Besonders Frauen mit Kinderwunsch sollten sicherstellen, dass alle notwendigen Impfungen erfolgt sind, um sich und das Ungeborene / Neugeborene zu schützen.

Lassen Sie Ihren Impfschutz in unserer Praxis überprüfen! Bringen Sie dafür einfach Ihren Impfpass mit.